Nützlinge
Die kleinen, großartigen Helfer im Hausgarten und beim Profi-Gärtner
Logo: Nützlinge NATÜRLICH gegen Schädlinge

21.3.2020 ist der Tag des Nützlings!

Passend zum Frühlingsbeginn ist es soweit: zahlreiche Gärtnereien widmen einen Tag ihren natürlichen Helfern. Am Tag des Nützlings erhält man in Gartenbaubetrieben viele interessante Informationen über Nützlinge, ihren Lebensraum, welche Schädlinge auf ihrem Speiseplan stehen und wie man dafür sorgt, dass sich die Tiere besonders wohlfühlen. Unter "Teilnehmende Gärtnereien" gibt es sicher auch in Ihrer Nähe einen Gartenbaubetrieb, den Sie an diesem Tag besuchen können.

Warum einen "Tag des Nützlings"?

In vielen Gärtnereien werden seit Jahren gezielt Nützlinge eingesetzt um Schaderreger wie Blattläuse oder Spinnmilben zu bekämpfen. Durch das Ausbringen von Nützlingen wird der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln einerseits stark reduziert und andererseits auch geändert, da nur nützlingsschonende Mittel verwendet werden können. Viele Konsumentinnen und Konsumenten interessieren sich für die Produktion von Pflanzen und möchten mehr über Produktionsweisen erfahren. Zusätzlich ist es auch für Besitzerinnen und Besitzer von Gärten, Terrassen und Balkonen wichtig zu wissen, welche Tiere helfen Schaderreger zu reduzieren und welche Futterpflanzen und Lebensraum diese Tiere benötigen. Diese zwei Punkte - die Produktion der Pflanzen und die Verwendung der Pflanzen im Garten - geben den Anlass für einen Austausch zwischen den Profi- und Hobbygärtnerinnen und -gärtnern.

Warum Nützlinge?

Gesunde, schöne Pflanzen wünscht sich sowohl der Profi- als auch der Hobbygärtner. Die besten Voraussetzungen dieses Ziel zu erreichen sind dann gegeben, wenn die Bedürfnisse der Pflanzen bestmöglich erfüllt werden. Pflanzen benötigen Licht, Luft, Wasser, Wärme, den richtigen Standort mit dem passenden Boden bzw. im Topf das passende Substrat und ausreichend Nährstoffe. Eine zur Pflanze passende Versorgung mit diesen Punkten macht die Pflanzen widerstandsfähig gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Häufig werden Pflanzen von Schädlingen befallen, die gestresst bzw. geschwächt sind, weil die Rahmenbedingungen nicht passen. Das bedeutet, dass man, wenn Schädlinge überhandnehmen, diese nicht nur bekämpfen, sondern auch den Ursachen auf den Grund gehen und diese verändern muss. Zur Regulierung von Schädlingen bieten sich neben biologischen und chemischen Pflanzenschutzmitteln auch Nützlinge an.

Viele Informationen rund um Nützlinge haben wir in dieser Broschüre für Sie zusammengefasst: Download: broschuere.pdf (8.49 MB)

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos